Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Gemeinde Thundorf

Anzeige des Todes / Praktisches Vorgehen

Benachrichtigen Sie auf jeden Fall zuerst (zu jeder Tages- und Nachtzeit) ihren Hausarzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend sein, erfahren Sie über seinen Telefonbeantworter, wer die zuständige Stellvertretung ist.

Nehmen Sie nachher mit dem Bestattungsdienst der Gemeinde Thundorf Kontakt auf, um das weitere Vorgehen wie Ueberführung, Aufbahrungsort, Abdankung,Beisetzung, Bekanntmachung, zu besprechen. Bei einem Todesfall ausserhalb der Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung stehen Ihnen die Mitarbeiter des Friedhofs Oberkirch in Frauenfeld unter der Nummer 079 610 47 79 rund um die Uhr zur Verfügung. Für die Organisation der Bestattung ist nach wie vor das Bestattungsamt der Gemeinde Thundorf zuständig. 

Praktisches Vorgehen bei einem Todesfall

 

Nach dem Eintritt eines Todesfalles müssen die Angehörigen einige wichtige Vorkehrungen treffen, die sofort zu erledigen sind. Sehr hilfreich ist dabei, wenn der Erblasser Aufzeichnungen zu Banken, Versicherungen, Vereinen usw. hinterlassen hat.

Vorkehrungen in der Reihenfolge der Dringlichkeit sind:
 

1. Nächste Angehörige benachrichtigen (auch den Arzt/Gemeindeschwester)

 

2. Gemeindeverwaltung/Bestattungsamt

Der Todesfall ist dem Bestattungsamt (Gemeindeverwaltung) des letzten Wohnortes zu melden. Dabei sind der Schriftenempfangsschein des Verstorbenen und die vom Arzt ausgestellte Todesbescheinigung mitzubringen. Beim Bestattungsamt werden die Einzelheiten der Bestattung vereinbart (Zeit, Ort, Abdankung, Beisetzung usw.)
 

3. Arbeitgeber benachrichtigen

 

4. Pfarrer

Damit der Pfarrer die Abdankung vorbereiten kann, ist möglichst frühzeitig mit ihm Verbindung aufzunehmen. Eventuell Lebenslauf zuhanden des Pfarrers erstellen.

5. Todesanzeigen aufsetzen, drucken lassen und senden an

 Verwandte und Bekannte
  •  Vereine, Versicherungen, Banken, Willensvollstrecker, Wohnungsvermieter.

6. Leidmahl organisieren

 

7. Testamente

Wenn Testamente vorgefunden werden, sind sie unverzüglich bei der zuständigen Behörde (Notariat Felben-Wellhausen) einzureichen.